Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

FRÜHLINGSGESCHICHTEN AUS DEN DOLOMITEN

Treten Sie ein in die Welt von Arabba, lernen Sie die Geschichte dieses Landstrichs kennen und entdecken Sie die Seele dieser Orte.

Von der frühlingshaften Sonne begrüßt, genießen wir das gemütliche Frühstück im Hotel, das uns mit der richtigen Energie versorgt. Die weiten Schneeflächen glitzern verheißungsvoll und wecken unsere Begeisterung. Jetzt muss es einfach losgehen.

Jedes Mal, wenn ich wieder zu den Pisten von Arabba hochfahre begreife ich, was Natur, Bewohner und Wintersportfreunde, die ihren Urlaub hier verbringen, miteinander verbindet. Jedes Mal, wenn ich an diesen Ort zurückkehre, überkommt mich wieder dieses angenehme Gefühl. Und dazu gehören auch die Erzählungen der Menschen, die in den Ferienorten, bei den touristischen Attraktionen oder im Skigebiet arbeiten und die dafür sorgen, dass für den Gast alles perfekt ist. So gibt es jedes Mal wieder einen neuen Grund zurückzukommen.
„Wer einmal kommt, kommt auch wieder, das wissen wir. Vielleicht im darauffolgenden Jahr, vielleicht nach einiger Zeit. Aber Marmolata, Gebirgsjägertour und Sellamassiv, das sind Orte und Erlebnisse, die man nicht vergisst, Orte, die den Augen schmeicheln, die den Geruchsinn betören, die nach Schönheit schmecken“, das zumindest sagt Francesco, der nach wenigen Tagen in der herrlichen Sonne braun gebrannt ist und mit dem wir in der Schlange für den Sessellift Arabba Fly ins Gespräch kommen.
Erinnerungen an die letzte Saison, Erlebnisse aus den vorangegangenen Jahren austauschen, über das sprechen, was Einheimische, Bergführer und Menschen erzählen, die man im Hotel kennengelernt hat: So bekommt man am besten ein Gespür für Arabba.
Alles ist jetzt bereit, wir sind voller Energie, wir lächeln uns an, lernen neue Leute im Lift kennen oder kennen einige bereits aus den Berghütten von Arabba. Einen Sporttag, das ist es, was man jetzt braucht, in den letzten Wochen der Skisaison.
Vor der Abfahrt wechsle ich noch einige Worte mit Andrea, einem einheimischen Schneeraupenfahrer, der dafür sorgt, dass die Pisten in optimalem Zustand sind.

„Zu dieser Zeit ist der Schnee fantastisch und diese traumhafte Wintersportsaison wird auf jeden Fall bis Mitte April gehen“, lächelt er. „Das ist auch für mich gut: So wird die Arbeit leichter.“ Ich weiß, dass er Spaß macht, denn schließlich hat er einen verantwortungsvollen Job. Jeden Abend, und zwar die gesamte Saison hindurch, kümmert er sich um die Pisten. Er kennt jeden Winkel in diesem Paradies und seiner Geduld und seinem Engagement ist es zu verdanken, dass wir alle ganz entspannt in absoluter Sicherheit dem Sport nachgehen können.
 
Eine Arbeit, die nicht jeder beherrscht, die aber für das Bergleben von Bedeutung ist. Im gesamten Skigebiet Arabba, zwischen Canazei und Corvara, trifft man immer wieder auf Menschen, die eine wichtige Funktion innehaben, die dafür sorgen, dass man traumhafte Tage verleben und einmalige Erfahrungen machen kann.
Andrea verkörpert diese Philosophie auf perfekte Weise.

Wir unterhalten uns noch ein wenig und er erzählt mir, dass die Saison fast zu Ende ist. Die Pisten sind noch bis zum 10. April geöffnet und, wie jedes Jahr, kann man in Arabba, die Saison bis zum letzten Atemzug auszukosten. Das ist Musik in meinen Ohren, das beflügelt meine Bergleidenschaft.

Mitte März komme ich mit meiner Familie noch einmal her und genieße den unvergesslichen Frühling in den Dolomiten. Mit 25 % Rabatt!
 
 

Be connected

Keep in touch with Arabba: immer informiert!
 
 

Contact  Arabba Fodom Turismo

Str. Mesdì 66/A-B Arabba. I-32020 Livinallongo del Col di Lana(BL)
Tel. Marketing Büro: 0039 0436 780019
Tel. Tourismusbüro Arabba: 0039 0436 79130
E-Mail 
PEC: arabbafodomturismo@confcommercio.legalmail.it
 
Our Partner